Radolid Thiel GmbH Lösenbacher Landstraße 166 D-58509 Lüdenscheid

Firmengeschichte

Gegründet wurde die RADOLID Thiel GmbH 1961 durch den Ingenieur Horst Thiel. Er war zuvor beschäftigt bei der Firma Battenfeld Spritzgussmaschinen in Meinerzhagen, wo er sich durch die Entwicklung der Kniehebeltechnik bei Spritzgussmaschinen einen Namen machte.
Für ein entwickeltes Patent bekam er zwei neue Spritzgussmaschinen, die den Grundstein für die RADOLID Thiel GmbH bildeten. Über 20 weitere Patente aus den unterschiedlichsten Bereichen verhalfen zu einem gesunden Wachstum.

Bei einem schweisstreibenden Radwechsel mit völlig verrosteten Radmuttern an seinem VW-Käfer kam Horst Thiel auf die Idee sich dem Korrosionsschutz von Schrauben zu widmen. Nach umfangreichen Versuchen entwickelte und produzierte er die bekannten "Ralley-Caps" für Radschrauben. Danach folgten weitere Einsatzbereiche wie das Radioteleskop in Effelsberg.
Die gewonnen Erfahrungen führten zur Verbesserung der Produkte und zu Neuerfindungen wie das Patent auf Klemmrand und Dichtlippe, die neben einigen (hier nicht genannten) Faktoren optimalen Korrosionsschutz bieten.

Modern, solide und langlebig wie unsere Produkte werden wir das Unternehmen mit dieser Zielsetzung weiterentwickeln.
Zuverlässig und kompetent!

zurück